|

Sales: +49 (0) 6131 633 86 58

SUBSCRIBE

7 Tipps, wie Sie Ihren Messestand zu Ihrer Zielgruppe bringen

Messe Mailtastic

2020 passieren Dinge, die in diesem Ausmaß in unserer heutigen Zeit noch nicht dagewesen sind. Wir alle sind unterschiedlich schwer betroffen. Die B2B Branche lebt von Zusammenkünften auf Messen, Veranstaltungen und Konferenzen. Diese mussten in den letzten Wochen abgesagt werden und auch in den nächsten Wochen wird so schnell kein Event stattfinden. Die meisten White Collar Worker arbeiten im Homeoffice. Was nun? Die Stände für Ihre Messe sind geplant, die Materialien vorbereitet, die Mitarbeiter auf neue Produkte geschult. Wir möchten Ihnen einige Tipps an die Hand geben, wie Sie in dieser schwierigen Zeit geplante Maßnahmen trotzdem an Ihre Zielgruppe bringen.


Auf einen Blick:

1. Landingpage mit Messe-Angeboten bauen
2. Flyer als PDFs zur Verfügung stellen
3. Abgesagte Vor-Ort-Termine über Zoom etc. stattfinden lassen
4. Videos von Produktpräsentationen erstellen und teilen
5. Live Webinare nutzen
6. Chat Funktion auf Website
7. LinkedIn Gruppen gründen und beitreten

1. Landingpage mit Messe-Angeboten bauen

Was Sie an Ihrem Stand präsentieren wollten, lässt sich mit ein wenig Geschick auch online abbilden. Vielleicht haben Sie sogar schon eine extra Landingpage für das Event erstellt, dann können Sie diese nun ausschmücken. Wie wäre es mit Grafiken, die Sie für den Messestand entworfen haben? Sie wollten am Messestand Newsletter-Empfänger sammeln? Auch das können Sie ganz leicht auf der Seite einbinden. Eine gute Möglichkeit, schnell und einfach Landingpages aufzusetzen, bietet Unbounce

2. Flyer als PDFs zur Verfügung stellen

Sicherlich haben Sie nun eine Menge Printmaterial in der Schublade und im Lager. Bereiten Sie die Materialien digital ein wenig auf und versenden Sie diese als PDF an Interessenten und / oder Bestandskunden, je nach Ansprache. Dann werden diese auch, ohne Sie persönlich zu treffen, über Ihre aktuellsten Aktionen informiert und können über mögliche neue Anschaffungen mit Ihnen telefonisch oder per E-Mail in Kontakt treten. So können Sie PDFs online verfügbar machen.

3. Abgesagte Vor-Ort-Termine über Zoom & Co. stattfinden lassen

Einen Vorteil hat die Absage der Events: Sie müssen nicht von einem Termin zum nächsten hetzen, sondern haben nun Zeit, Ihre Treffen gemütlich von zuhause aus vor dem Laptop stattfinden zu lassen. Natürlich können Sie Ihren Geschäftspartner einfach anrufen, aber noch besser ist es, wenn Sie sich auch sehen können. Das schafft eine persönliche Atmosphäre. Wir empfehlen Tools wie Microsoft Teams, Skype oder das von uns bevorzugte Zoom. Diese helfen Ihnen, digitale Meetings zu veranstalten und sogar Präsentationen via Screensharing zu zeigen.

4. Videos von Produktpräsentationen erstellen und teilen

Sie haben unter Zeitdruck neue Produkte und Dienstleistungen entwickelt, damit diese rechtzeitig zur Messe fertig sind? Das ist ärgerlich, aber war nicht sinnlos. Nutzen Sie die Power der neu geschulten Mitarbeiter, um kurze Videos zu drehen, in denen die Produkte vorgestellt werden. Für den Anfang müssen diese nicht super professionell produziert werden. Es reicht, wenn ein gewisses Niveau erkennbar ist und das Produkt verständlich erklärt wird, auch ohne Vor-Ort-Präsentation. Hier finden Sie Programme, die Ihnen helfen, Ihr Video schnell und einfach zu bearbeiten. 

5. Live Webinare nutzen

Sie hatten Veranstaltungs-Slots auf den Bühnen der Messe und Konferenz gebucht? Die Präsentationen dafür sind alles andere als für die Tonne. Bieten Sie Interessenten ein Live Webinar an, um die Keynote o. ä. trotzdem, nur eben online, zu halten. Das gibt Ihren Interessenten die Möglichkeit, live Fragen zu stellen, die Sie sofort kompetent beantworten können. Eine Auswahl von Tools zum Webinare anbieten finden Sie hier. 

6. Chat Funktion auf Website

“Hi, ich hab da mal ‘ne Frage …” – Ein kurzes Ansprechen von der Seite funktioniert auch online! Integrieren Sie dazu eine Chat-Funktion auf Ihrer Homepage. Die Hemmschwelle, dort mal kurz eine Frage zu stellen, ist viel geringer als eine ausführliche E-Mail zu verfassen oder zum Hörer zu greifen. Freuen Sie sich auf viele Anfragen, wie bei der Laufkundschaft am Messestand. Anbieter für diese Funktionen sind beispielsweise Intercom, Hubspot oder Drift.

7. LinkedIn Gruppen gründen und beitreten

Geplante Diskussionsrunden und Round-Tables finden ebenfalls nicht statt. Machen Sie sich Ihr LinkedIn Netzwerk und das Ihrer Kontakte zunutze: Gründen Sie eine LinkedIn Gruppe oder treten Sie LinkedIn Gruppen bei, um relevante Themen für Sie und Ihr Unternehmen dort zu diskutieren. So finden Sie auch online einen Austausch mit Mehrwert. Hier gibt LinkedIn selbst Tipps rund um Gruppen. 

Wie kommt die Message zu Ihrer Zielgruppe?

Sie fragen sich sicher, wie Sie diese ganzen Maßnahmen Ihrer Zielgruppe präsentieren sollen, wenn die Messe nicht stattfindet. Stehen Sie schon in Kontakt mit Interessenten? Möchten Sie Ihre Bestandskunden auf weitere Services aufmerksam machen? Dann schreiben Sie sicherlich E-Mails, um diese zu erreichen.

Probieren Sie doch einfach mal, einen Werbebanner in Ihre Signatur einzubinden. Alle 7 Maßnahmen lassen sich problemlos abbilden und an den richtigen Ort verlinken. Am einfachsten geht die einheitliche Einbindung von Bannern mit Mailtastic. Wir können durch unsere Lösung dafür sorgen, dass jeder Abteilung derselbe oder sogar unterschiedliche, passende Signatur-Banner im gewünschten Zeitraum zur Verfügung stehen. Wie das geht? Das zeigen wir Ihnen gerne in einer Live-Demo. Nutzen Sie hierzu einfach unseren Chat, um einen Termin auszumachen 😉 Hier unten rechts!


Wir wünschen Ihnen viel Kraft, Geduld und stabile Internetverbindungen für die nächste Zeit. Bleiben Sie gesund!

Tao Bauer Demo

Möchten Sie mehr über Mailtastic erfahren?

Wir zeigen Ihnen in einer Demo, wie Sie Mailtastic optimal für Ihr Unternehmen nutzen können.

Tao Bauer Demo